Ihr werdet die Kraft
des Heiligen Geistes
empfangen,
der auf euch
herabkommen wird.

Apg 1,8
Termine
Sonntag 12. November
LWG Gebetstag in Rheinau

Mo 13. - Di 14. November
Klausurtage der Schwestern

Fr 1. - So 3. Dezember
Wochenende für junge Familien


Wegplanung 2017

Unterwegs 1


Als Glaubende
gehen wir
unseren Weg,

nicht als Schauende.
2 Kor 5,7
Licht


Gemeinsam
sind
wir
unterwegs

mit Christus
zum Vater
in der Kraft des
Heiligen Geistes
ImGebet


Unsere Kraft
schöpfen wir
aus der Begegnung
mit dem HERRN
in Eucharistie,
Anbetung
und Gebet.


Besuch der Wanderikone Besuch der Wanderikone "Muttergottes von Tschenstochau" am 22.10.2013


Maria ist uns
Vorbild,
Wegbereiterin,
Wegbegleiterin.
WesenszuegeChristi


Unser Ziel ist

"Wesenszüge
Christi
sichtbar
werden lassen,
damit alles
zur Ehre Gottes
gereiche
".

1 Schwesternrunde


Seit 1998 ist
unsere Gemeinschaft
von der
katholischen Kirche
als Orden anerkannt.
Aktuelles aus unseren Klöstern
Spätsommertage Albanien Rundbrief 22.09.2017
... Schon wieder könnten wir über diese Tage einige Bücher schreiben, denn jeden Tag ist viel und die Menschen haben schwere Schicksale. Der Sommer war nicht leicht für die meisten; die Hitze hat viel vertrocknen lassen. Und drüben in Terabosh ist der gesamte Hang abgebrannt. ...  -> mehr
Vor dem Tor kl
Eine Information unserer Gemeinschaft  17.08.2017
Liebe Schwestern und Brüder, liebe Freunde
Wie Ihr ja schon wisst, hat unsere Gründerin, Mutter M. Andrea, ihre offiziellen Ämter in der Gemeinschaft niedergelegt. Wir haben sie am 6. August beim Gebetstag in den Ruhestand verabschiedet.
Am Freitag, den 11. August, am Fest der Hl. Klara ist Schwester M. Benedicta zu meiner Vertreterin als Vikarin und Hausoberin gewählt worden. Wir freuen uns, dass Sr. M. Benedicta für diesen Dienst an der Gemeinschaft bereit ist und ich bitte Euch um das Gebet für sie.
Mit herzlichem Segensgruss
Sr. Christina (Oberin, Spirituelle Weggemeinschaft)  -> Fotos 
Gasexplosion in Velipoje Kleiner Rundbrief aus Albanien 31.07.2017
... Und am Freitag dann eine Katastrophe in Velipoje, eine halbe Stunde von uns weg am Strand. Dort gab es eine schwere Gasexplosion in einem Strandhotel. Wir bekamen einen Hilferuf von der Brandklinik in Tirana; sie mussten 25 Betten für Brandverletzte herrichten. Sofort packten wir wieder mal unsere Notfallkiste und schickten Leci in die Klinik nach Tirana  ...  -> mehr
Sommerhitze  Albanien Rundbrief 20.07.2017
... Derweil stockt uns hier derzeit der Atem von der gleissenden Hitze überm Land. Seit Wochen regnet es nicht und heisser Wind bläst uns den Sand aus der Sahara in die Atemwege. Und unser Blick geht besorgt rundrum in die Hügel, wo Rauch hochsteigt.  ...  -> mehr
Sommerhitze2 kl
Toni feiert Geburtstag 12.06.2017
Grüss Gott aus dem Klösterle in Dobrac, Albanien
Unser Antonio hat es genossen:
Am 12. Juni feierte er gebührend seinen 6.Geburtstag und dann am Tag danach gleich Namenstag. „Prinz Antonio war in Hochstimmung“, besonders dann als es Pizza gab.
Herzliche Segensgrüsse von der „Klosterfamilie“ ...  -> mehr
Toni kl
Stille Helden oder wo der Geist des Herrn das Antlitz der Erde erneuert  Albanien Rundbrief 29.05.2017
... Und in Zeiten hier, die alles andere als befriedet sind, ist dieser Glaube an den lebensspendenden Geist umso stärker, und mein Gebet darum auch flehent­licher. Und ich möchte Euch erzählen von ein paar stillen Helden hier, von einigen Jugendlichen, die sich nicht der Korruption beugen, die für Gerechtigkeit kämpfen, die an diese Kraft des Geistes Gottes glauben. ...  -> mehr
HlGeist kl
Tota pulchra es LWG-Rundbrief 15.05.2017
Tota pulchra es,  Du bist ganz schön. Dieser Vers aus dem Hohenlied wurde schon früh in der Kirche auf Maria hin gedeutet. „Alles an dir ist schönMariakein Makel haftet an dir (Hld 4,7) und alle Seher der grossen Marienerscheinungen sei es in Guadeloupe, Lourdes, Fatima oder Medjugorje erzählen von ihrer Schönheit. .. -> mehr
Guadeloupe kl
Frohe Ostern Ostergruss 11.04.2017
und was ein Osterhase
mit der Auferstehung zu tun hat

Das Leben will den Tod besiegen und tut es auch. Das Grün in der Natur bricht durch und unser Glaube an den, der das Leben selbst ist, lässt uns die Spuren der Auferstehung im täglichen harten Überlebenskampf der Menschen suchen und bezeugen. Weil ER auferstand, ist da die Frau, die dann doch nicht im 6. Monat ihr Kind dem Druck der Sippe preisgibt und abtreibt. ...  -> mehr
ostergruss kl
Zeitzeugen - eine andere Landkarte Albanien Rundbrief 27.02.2017
... Ich möchte Euch von den letzten Tagen berichten. Eigentlich könnte ich schon darüber drei Bücher schreiben. Ich lasse am besten gleich die Menschen selber sprechen. Gestern hatte ich den Eindruck, dass der gesamte Abriss einer anderen „Landkarte“ von Albanien vor uns steht:  ...  -> mehr
ZeitZeugen kl
Zieht die Rüstung Gottes an  LWG-Rundbrief 27.02.2017
„Gelobt sei der Herr, der mein Fels ist, der meine Hände den Kampf gelehrt hat, meine Finger den Krieg.“ Ps 144,1 Wir singen den Psalm Davids regelmässig in unserem Chorgebet. Und wir meinen das auch, was wir singen, denn wir sind in einem Krieg. Es ist nicht der Krieg - oder die Kriege - der Welt, sondern ein Krieg im geistlichen Raum.  ..
 -> mehr
StMichael kl
Einkleidung von Sr. M. Laetitia  02.02.2017
An Mariä Lichtmess, dem Tag des geweihten Lebens wurde Svenja eingekleidet und als Sr. M. Laetitia in die Schwesterngemeinschaft aufgenommen. Wir freuen uns sehr über unsere neue Mitschwester und Novizin. Ihr Wunsch sich Gott ganz hinzu- geben, ihr Frohsinn, ihre Erfahrungen und Talente sind eine grosse Bereicherung für unsere Gemeinschaft.  -> Fotos 
SrLaetitia